Branderkennungsanlage - BEKA

Die Funk-Branderkennungsanlage eignet sich für den Einsatz in kleinen bis mittleren Bürogebäuden oder Gewerbebetrieben ohne Auflage wie beispielsweise Kindergärten, Seniorenheime und Beherbergungsstätten mit bis zu 60 Betten. Sie ist absolut drahtlos und wird schnell und sauber installiert. Probieren Sie jetzt die neue BEKA von DAITEM.

© DAITEM
© DAITEM
  • Branderkennungsanlage mit überwachtem Funkweg nach EN54-25
  • Bidirektionale Signalübertragung auf 2 Funkbändern mit 24 möglichen Kanälen
  • Die Beka-Brandmelder sind nach EN54-5 oder EN54-7 und EN54-25zugelassen und somit ein zugelassenes Bauprodukt
  • Der Druckknopfmelder in blau mit Aufdruck Hausalarm ist ausgelegt nachEN54-11 mit EN54-25 Funk
  • Flächendeckende Alarmierung über drahtlose Sirene konzipiert nach EN54-3oder über die Signalgeber im Sockel mit 85 dB(A) Lautstärke zur Evakuierung
  • Innovativer akustischer Reichweitentest für schnelle und sichere Montage der Melder und Sirenen
  • Intelligente TwinPower®-Batterietechnologie in den Meldern ermöglicht den uneingeschränkten Betrieb über 10 Jahre hinweg und sorgt für geringe Unterhaltskosten
  • Einfacher Austausch der verschmutzten Detektionskammer – der Melder bleibt optisch unverändert und hat neue 10 Jahre Betrieb.
  • Der Wartungsmodus ermöglicht eine schnelle und einfache Überprüfung des Systemzustands über die Zentrale. Mit Ausgabe eines Wartungs- reportsdank GSM und USB Schnittstelle. Smart vorbereitet für eine problemlose Ein-Mann-Wartung!
  • Einfache Überprüfung des Systemzustandes - problemlos über zentrale Anzeige

Wir fördern die Inhalte der Einbruchschutz-Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer.“ der Polizei NRW.
Unsere Empfehlung: Informieren Sie sich über Möglichkeiten des Einbruchschutzes kostenlos und neutral bei einer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizei NRW oder unter einbruchschutz.polizei.nrw.